Sommerserie: Kaffeeland Schweiz- Warum Starbucks und Co. da sind

  • Samstag, 15. August 2015, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 15. August 2015, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 15. August 2015, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 15. August 2015, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 16. August 2015, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 16. August 2015, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 16. August 2015, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 16. August 2015, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Macchiato mit Caramel, der doppelte Espresso im Pappbecher, Selbstbedienung und gratis drahtloses Internet: Kaffeehausketten wie Starbucks haben in den letzten Jahren nicht nur das Strassenbild, sondern auch den Kaffeekonsum in vielen Ländern verändert.

Starbucks - Pappbecher, die neue Tasse.
Bildlegende: Starbucks - Pappbecher, die neue Tasse. zvg Klaus Ammann

In der Schweiz haben diese Ketten nicht nur Coffee Houses, sondern häufig auch ihren Handelssitz. Darüber sprechen will Starbucks allerdings nicht. In der siebten und letzten Folge der «Trend»-Sommerserie «Kaffeeland Schweiz» fragt Klaus Ammann den Rohstoff-Experten der Erklärung von Bern, warum die Branche die Schweiz wählt und so verschwiegen ist.

Autor/in: Klaus Ammann, Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Klaus Ammann