Unternehmerinnen starten durch

  • Samstag, 3. März 2018, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 3. März 2018, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 3. März 2018, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 3. März 2018, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. März 2018, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. März 2018, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. März 2018, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. März 2018, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. März 2018, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Zu den Frauen, die wirtschaftlich etwas wagen und damit erfolgreich sind, gehört Inga Beale. Die Britin ist die erste Chefin von Lloyd's, einem der grössten Versicherer der Welt. Zuvor war Inga Beale viele Jahre in der Schweiz tätig gewesen.

Inga Beale, CEO Lloyd, in Hong Kong am 15. Januar 2018.
Bildlegende: Inga Beale, CEO Lloyd, in Hong Kong am 15. Januar 2018.

Im Interview verrät Inga Beale erstmals, wieso sie in der Unternehmenswelt geblieben ist und sich nie selbständig gemacht hat. Genau das machen aber immer mehr Schweizerinnen: sie gründen ihre eigenen Unternehmen. Starteten vor zehn Jahren noch rund dreieinhalb Tausend Frauen ihre eigene Firma pro Jahr, sind es heute fast dreimal so viel. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Schweizer Handelsregisters. Frauen verfügen als selbständige Unternehmerinnen freier über ihre Zeit. Das hilft ihnen, wenn sie Beruf und Kinder unter einen Hut bringen wollen. Grossunternehmen seien dagegen auch heute noch wenig flexibel, sagt Lloyds-Chefin Inga Beale im Interview. Allerdings zeigen die Daten auch: Frauen gründen vor allem Einzelfirmen, mit keinen oder wenigen Angestellten.

Moderation: Marcel Jegge, Redaktion: Marcel Jegge