Wie die Nahrungsmittel-Industrie versucht, gesund zu sein

  • Samstag, 12. Mai 2018, 8:13 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 12. Mai 2018, 8:13 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 12. Mai 2018, 16:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 12. Mai 2018, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 2:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 4:32 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 6:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 15:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Mai 2018, 23:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Vor 25 Jahren stieg mit Coop der erste grosse Detailhändler der Schweiz in den Biomarkt ein. War Bio damals noch eine Nische, sind die Schweizerinnen und Schweizer heute Weltmeister im Biokonsum. Das ist auch den grossen Nahrungsmittelkonzernen wie Nestlé nicht entgangen.

Frisches Gemüse in einem Bauernhofladen.
Bildlegende: Frisches Gemüse in einem Bauernhofladen. Keystone

Sie versuchen, ihre Produktpalette an den neuen Konsumgewohnheiten anzupassen. Kritiker sprechen aber vor allem von geschicktem Marketing. Die industrielle Nahrungsmittelproduktion lässt sich demnach kaum mit dem Ruf nach gesünderen und natürlicheren Produkten vereinbaren.

Moderation: Iwan Lieberherr, Redaktion: Iwan Lieberherr