Aus Mittsommer wird die Johannisnacht

Der Sommeranfang wird in Schweden mit dem Mittsommer-Fest gefeiert. Missionare haben daraus die Johannisnacht gemacht.

Die römisch-katholische Kirche feiert am 24. Juni den Geburtstag von Johannis dem Täufer. Er kam laut Überlieferung ein halbes Jahr vor Christus zur Welt. Johannes hat als Prophet Jesus angekündigt und später getauft. Die Kirche sah Parallelen zwischen der Sommersonnenwende, nach der die Tage kürzer werden, und dem Warten auf Christus. So wurde aus dem heidnischen Mittsommer die christliche Johannisnacht, die mittlerweile auf allen Teilen der Welt mit Feuer und Fackeln gefeiert wird.

Weiteres Thema: Geheimniskrämerei – Freimaurer gestern und heute.

  • Glocken der Heimat von der römisch-katholischen Kirche Hirzel (ZH)

Autor/in: Kathrin Ueltschi