Berner Münsterpfarrer mit Täuferwurzeln

Beat Allemand ist der neue Pfarrer am Berner Münster. Seine Wahl überraschte. Nicht nur, weil er mit seinen 37 Jahren jung ist für das Amt, sondern auch wegen seiner täuferischen Wurzeln. Ein Täufer auf der Kanzel des Berner Münsters das erinnert an ein dunkles Kapitel der Kirchengeschichte.

Die Alttäufer wurden bis ins 18. Jahrhundert verfolgt, weil sie den Kriegsdienst verweigerten und die Kindertaufe ablehnten. Auch von der Kanzel des Berner Münsters fielen böse Worte gegen die Freikirche. Beat Allemand ist heute evangelisch-reformiert, im Herzen aber immer noch Täufer.

Weitere Themen:

  • Neue Lehre das fordert das römisch-katholisch Kirchenvolk.
  • Glocken der Heimat von Embd VS