Französisch und reformiert

Auch in der Deutschschweiz gibt es französische Gemeinden. Zum Teil sind sie Nachfahren der Hugenotten, die vor 400 Jahren aus Frankreich vertrieben wurden.

Zu ihnen gesellen sich nun auch verschiedenste afrikanische Protestanten französischer Sprache. Der Kulturunterschied ist nicht zu übersehen. Wie gelingt diese Ökumene?

Weiteres Thema:
Ein Besuch auf der griechischen Flüchtlingsinsel Chios zeigt, dass staatliche Organisationen und die Hilfe der UNO hier nicht ausreichen, um Menschen menschenwürdig unterzubringen. Freiwillige Helferinnen und Helfer tun alles, um wenigstens den Kindern ihren Flüchtlingsalltag zu erleichtern.

  • Glocken der Heimat: evangelisch-reformierte Kirche Betschwanden GL

Redaktion: Judith Wipfler