Frankreich souverän im Viertelfinal

Frankreich hat an der Frauen-WM in Kanada den Sprung unter die besten Acht geschafft. Die Französinnen schlugen Südkorea in Montreal ohne Mühe mit 3:0 und treffen nun auf Deutschland.

Video «Fussball: Frauen-WM 2015 in Kanada, Achtelfinal, Frankreich - Südkorea» abspielen

Frankreich von Beginn weg dominant

1:41 min, vom 22.6.2015

Die Französinnen erwischten im Duell gegen Südkorea einen absoluten Traumstart: Nach nur 8 Minuten hiess es bereits 2:0. Die Equipe von Trainer Philippe Bergeroo packte dabei ihre ganze Klasse aus: Die sehenswerten Kombinationen überforderten die südkoreanische Abwehr komplett, Marie Laure Delie (5.) und Elodie Thomis (8.) schlossen zur frühen Zweitore-Führung ab.

Auch im Anschluss wurden die Französinnen ihrer Favoritenrolle gerecht, der Unterschied zwischen den Weltnummern 3 und 18 war nicht zu übersehen. «Les Bleues» waren den Asiatinnen technisch, taktisch und athletisch überlegen.

Video «Fussball: Frauen-WM, Achtelfinal, Frankreich - Südkorea, Warmhalten in der Pause» abspielen

Weg zum Erfolg? Französinnen halten sich nach der Pause warm

0:19 min, vom 21.6.2015

Déjà-vu mit Delie

Die zweite Halbzeit begann für die Südkoreanerinnen mit einem Déjà-vu: Nach nicht einmal 2 Minuten zappelte der Ball schon wieder hinter der bedauernswerten Jungmi Kim im Netz – und wieder hiess die Torschützin Delie. Danach war das Spiel entschieden: Frankreich verwaltete gekonnt, Südkorea brachte bis zum Schlusspfiff nur eine einzige echte Tormöglichkeit zustande.

Jetzt wartet Deutschland

Im Viertelfinal treffen die Französinnen am nächsten Freitag auf die Weltranglisten-1. aus Deutschland. Die Deutschen hatten ihren Achtelfinal am Samstag gegen Schweden mit 4:1 gewonnen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.06.2015, 21:45 Uhr