Kantone haben verschiedene Haltungen zur Anerkennung des Islams

Was in einem Kanton möglich wäre, lehnt ein anderer ab. Punkto Anerkennung muslimischer Gemeinschaften ist dies genauso. Denn Religionsangelegenheiten sind Sache der Kantone. Die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften legt nun verschiedene Anerkennungskonzepte vor.

Ein Mann mit Kopfbedeckung von hinten fotografiert
Bildlegende: Nicht in allen Kantonen gleich: die Haltung zum Islam imago/UIG

Rechtliche Anerkennung des Islams
Religionsfragen sind Sachen der Kantone und so erstaunt es nicht, dass es je nach Kanton unterschiedliche Haltungen gibt in Bezug auf die rechtliche Anerkennung des Islams. An einer Tagung wird versucht, etwas Ordnung in die verschiedenen Richtungen zu geben und Möglichkeiten aufzuzeigen, was machbar wäre – sofern man denn will.
Maya Brändli

Jüdisches Leben in der Schweiz – zwischen Kippah mit Fussballmotiv und Torah
Im Gebiet der Schweiz siedeln jüdische Menschen seit der Antike. Das macht sie zur ältesten Minderheit in der Schweiz. Anhand von fünfzig Objekten aus dem jüdischen Museum Schweiz und aus Privatbesitz macht sich ein Buch auf Spurensuche des jüdischen Lebens in der Schweiz.
Noëmi Gradwohl

Buchhinweis:
Jüdisches Museum der Schweiz (Hg.) Caspar Battegay, Naomi Lubrich:
Jüdische Schweiz. 50 Objekte erzählen Geschichte. Christoph Merian Verlag 2018.
ISBN 978-3-85616-847-6


Meldungen: Neues aus Religionen und Kirchen

Redaktion: Noëmi Gradwohl