Streit um Entschädigung für Missbrauchsopfer

Der sexuelle Missbrauch von Kindern ist das dunkelste Kapitel der römisch-katholischen Kirche. Die Schweizer Bischofskonferenz hat angekündigt, Opfer schnell und unbürokratisch zu entschädigen. Doch die Kommission «Cecar» in der Westschweiz ist mit der Arbeit der Bischöfe unzufrieden.

Kleines Mädchen versteckt sein Gesicht hinter den Händen
Bildlegende: Das dunkelste Kapitel der römisch-katholischen Kirche: Missbrauch von Kindern Colourbox

Entschädigung für Missbrauchsopfer: Kritik an Bischöfen
«Cecar» heisst eine Kommission, die Missbrauchsopfer anhört und sich für eine Wiedergutmachung einsetzt. Sie hat im Januar 2017 die Arbeit aufgenommen, mittlerweile aber ihre Tätigkeit unterbrochen. Sie übt Kritik an der Schweizer Bischofskonferenz. Diese stelle zu hohe Hürden bei der Entschädigung von Missbrauchsopfern auf.
Raphael Rauch

Friedensstrategien im Islam
«Schalom» und «Salam» bedeuten «Frieden» auf Hebräisch und Arabisch. Es ist die zentrale Botschaft der Bibel und des Korans. Auf dem Landgut Castelen in Kaiseraugst kamen Forscherinnen und Forscher zusammen und diskutierten die Frage, welche Impulse von Christentum und Islam ausgehen, um auf einen Frieden hinzuwirken.
Judith Wipfler

Meldungen
Neues aus Religionen und Kirchen

Redaktion: Raphael Rauch