Zwischen Angst und Repression: Religiöse Minderheiten in der Türkei

Seit Jahren berichtet Luise Sammann aus der Türkei. Sie beobachtet, wie nach dem gescheiterten Staatsstreich die kleinen, religiösen Minderheiten noch mehr unter Druck kommen.

Ein Bild von Erdogan.
Bildlegende: Die kleinen, religiösen Minderheiten stehen nach dem Staatsstreich noch mehr unter Druck. Keystone

Die Situation der christlichen Griechen und Armenier, die eigentlich schon seit Jahrtausenden hier Leben, ist aber schon länger alarmierend.

Weitere Themen:

  • Kirchliche und andere Hilfswerke stellen sich für ihre Sammelkampagnen auf. Mit Seife und Socken ist es aber nicht getan. Darum haben sich einige Werke ganz auf Entwicklungszusammenarbeit spezialisiert. Sie wollen nachhaltig etwas in den armen Ländern selbst verändern, so etwa Brot für Alle oder auch das überkonfessionelle «Hunger-Projekt», das im Magazin Blickpunkt vorgestellt wird.
  • Aktuelle Meldungen aus Kirchen und Religionen

Redaktion: Judith Wipfler