40 Jahre «Burn» von Deep Purple

Im Februar vor 40 Jahren erschien «Burn», das erste Deep Purple-Album mit David Coverdale als Sänger und dem ebenfalls neuen Bassisten Glenn Hughes als Co-Leadsänger. Auch dieses achte Studio-Album gehört zu den Klassikern der englischen Hard Rock-Pioniere.

Das Cover des Deep-Purple-Albums «Burn».
Bildlegende: Das Cover des Deep-Purple-Albums «Burn». PD

Zwei Spitzensänger in einer Band, dazu neue Einflüsse aus Boogie, Soul und Funk eröffnen ein neues und frisches Kapitel in der oft turbulenten Geschichte von Deep Purple. Ermüdungserscheinungen und Routine sind immer noch Fremdwörter, die beiden neuen, wie auch die drei «alten» Mitglieder brillieren auf jedem Song.

Gespielte Musik

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Christoph Alispach